Zum Vergrößern der Anzeige bitte hier klicken!


  • Haben Sie den Eindruck, dass Ihr Kind in der Schule nicht mehr weiter kommt oder immer weiter in seinen Leistungen absackt?

  • Ist Ihr Kind leicht abgelenkt und häufig unkonzentriert?

  • Werden die Hausaufgaben zu einem täglichen K(r)ampf im Familienleben?

  • Kennen Sie das Gefühl, dass sie reden und alles versuchen und ihr Kind nicht zu erreichen scheinen?

  • Haben Sie die Befürchtung, dass Ihr Kind aufgrund seiner Schwierigkeiten in der Schule nicht die Startchancen ins Leben erhalten wird, die es haben könnte?

Sollte einer oder mehrere der oben genannten Punkte auf Sie und Ihr Kind zutreffen, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.
Auf Wunsch vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen zu einem persönlichen und kostenlosen Beratungsgespräch in unserer Praxis oder am Telefon.
In dem Erstgespräch befragen wir Sie genau zu Ihren Vorstellungen und Wünschen zu der Zielsetzung in der Arbeit mit Ihrem Kind. Anhand dieser Informationen machen wir Ihnen einen Vorschlag zum Vorgehen in der Lerntherapie.


Unsere Zielsetzungen in der lerntherapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sind:
  • Hilfreiche Strategien zum Erlernen des Lesens und Schreibens vermitteln

  • Techniken zur Steigerung der Aufmerksamkeits- und Konzentrationsspanne aufzeigen

  • für die Stabilisierung des positiven Selbstkonzeptes des Kind/ des Jugendlichen sorgen, damit sich diese gestärkt den Herausforderungen der Schule (wieder) stellen können

  • altersangemessen Anregungen zur Selbstreflektion geben, damit die Schüler selbst einschätzen können, was ihre persönlichen Stärken sind, die sie speziell einsetzen können, um sich ihren Problemen stellen zu können

  • gemeinsam hilfreiche Strategien zur Selbsthilfe erarbeiten

  • Einsatz von Video-Home-Training, Video-School-Training und Video-Interaktions-Begleitung (SPIN), je nach Absprache mit den Beteiligten

  • Einsatz des Therapieteams mit Hund (tiergestützte Therapie), je nach Absprache mit den Beteiligten


Termine:
Diese werden individuell mit den Eltern und Schülern koordiniert. In der Regel gibt es einen festen Termin, der einmal oder in Ausnahmefällen zweimal pro Woche statt findet.

Kosten:
Eine Einheit von 45 Minuten beträgt 25 (in einer Gruppe mit bis zu vier Kindern).
Berechnet werden stets nur Termine, die tatsächlich statt gefunden haben. Wünschen Sie eine Einzelförderung Ihres Kindes, betragen die Kosten pro Einheit 37 . Darin enthalten sind sämtliche Elterngespräche und Beratungen, der Austausch mit der Schule und die Erstellung von Berichten, wenn diese gewünscht werden.